www.telepathie.tv

Das Telepathie Experiment

experiment@telepathie.tv






Was ist Telepathie?

Telepathie bezeichnet eine Übertragung von Informationen, die nicht auf bekannten physikalischen Mechanismen beruht. Telepathie beruht also nicht auf den bekannten fünf Sinnen des Menschen (Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tasten), sondern muss über einen anderen uns (noch) unbekannten Kanal/Mechanismus funktionieren. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass dies über die (möglicherweise einzigartige) menschliche Gedankenkraft geschieht. Deshalb spricht man auch von Gedankenübertragung.


Was ist durch Telepathie möglich?

Genau diese Frage gilt es hier zu klären! Es gibt jedoch schon einige vielversprechende Hinweise darauf, dass eine Informationsübertragung außerhalb der bekannten Sinne existiert. So haben Menschen über weite Entfernungen gespürt, dass gerade etwas Besonderes bei einem Nahestehenden geschieht (oft auch tragische Ereignisse). Andere berichten davon, durch Gedankenübertragung mit anderen kommunizieren zu können. Manche behaupten auch, Gedanken lesen zu können. Ein wieder anderes Feld ist Telekinese, die Fähigkeit mit Gedankenkraft Dinge zu bewegen. Wie weit telepathische Fähigkeiten reichen ist unklar. Es scheint jedoch Übertragungswege von Informationen zu geben, die noch nicht wissenschaftlich erforscht sind.
Im Wikipedia-Eintrag sind einige Versuche, Telepathie wissenschaftlich nachzuweisen, aufgeführt.


Kann man Telepathie lernen?

Es kann davon ausgegangen werden, dass telepathische Fähigkeiten in jedem Menschen vorhanden sind. So wie jeder (gesunde) Mensch Sehen und Hören kann, hat er auch das Potential für Telepathie. Der Mensch ist mit einem Sinnesapparat ausgestattet (z.B. Augen und Ohren, sowie die entsprechenden Zentren im Gehirn), der es ihm erlaubt bestimmte Signale aus der Umwelt aufzunehmen. Dies sind aber bei weitem nicht alle Signale, die existieren. So können wir z.B. kein ultraviolettes Licht sehen oder Magnetfelder wahrnehmen, wie es bestimmte Tiere können. Mit der Fähigkeit zur Telepathie dagegen, scheint der Mensch ausgestattet zu sein. Das Problem ist, dass dieser Fähigkeit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Alles was nicht wissenschaftlich erklärbar ist, gilt als nicht existent. Daher findet keine Kultivierung der vorhandenen Fähigkeiten statt und das ist sehr schade... 

Es gibt allerdings einige neurowissenschaftliche Erkenntnisse, die Hoffnung geben. Bestimmte Muster in der Hirnaktivität scheinen verantwortlich für telepathische Fähigkeiten zu sein. Daraus lässt sich schließen, dass unser Gehirn verantwortlich für das Phänomen der Telepathie ist. Außerdem wurde eine Technologie entwickelt, die es ermöglichen soll, unsere Gehirnwellen gezielt zu stimulieren. Dies funktioniere über die Präsentation von speziellen Tönen, deren Frequenzen das Gehirn dazu bringen, sich mit ihnen zu synchronisieren. Damit können verschiedene Bewußtseinszustände hervorgerufen werden und auch die Muster erzeugt werden, die für telepathische Fähigkeiten verantwortlich seien.
Die Töne kann man bei diesem Online-Shop kaufen
. Inwieweit diese Methode wissenschaftlichen Standards entspricht, ist uns nicht ganz klar. Subjektive Erfahrungen sprechen allerdings klar für diese Technik. Daher erscheint uns ein größer angelegter Test angebracht.
Die Hersteller dieser Töne sind jedenfalls so überzeugt von ihrer Technologie, dass sie das Geld 8 Wochen lang zurückgeben, wenn es nicht funktioniert. Wir selbst erhalten Provision wenn Sie über diesen Link dort einkaufen.



Das Telepathie Experiment


WIr wollen herausfinden, ob Telepathie tatsächlich existiert. Dafür möchten wir die Erfahrungen von so vielen Menschen wie möglich sammeln und auswerten. Wer am Experiment teilnehmen möchte, kann seine Erfahrungen an unsere Email-Adresse: experiment@telepathie.tv schicken (bitte mit Hinweis ob und unter welchem Namen sie hier veröffentlicht werden dürfen).
Die Veröffentlichung der Ergebnisse und Berichte geschieht dann auf unserer Seite in einer extra Rubrik. Vielleicht können wir damit den Beweis antreten, dass Telepathie wirklich existiert.

Wer also ausprobieren möchte, ob er telepathische Fähigkeiten entwickeln kann, ist herzlich eingeladen es zu versuchen und uns seine Ergebnisse zu schicken. Da man innerhalb von 8 Wochen problemlos sein Geld zurückbekommt, entsteht für die Teilnehmer kein Risiko. Holen Sie sich einfach Ihr Geld zurück, wenn es nicht klappt! Wer auch ohne die Technologie über telepathische Fähigkeiten verfügt, ist genauso eingeladen uns Berichte zu schicken. Je mehr Erfahrungen, desto besser!




Für alle, die nicht so gut Englisch können, haben wir den Text von der Website der Hesteller der Brainwave Entrainment Technologie übersetzt:


Telepathie ist eine Fähigkeit, die lange vor der spirituellen Bewegung der 1800er genutzt wurde, um Gedanken zu übertragen und zu lesen ohne überhaupt den Mund zu öffnen um zu sprechen. Moderne Mystiker und medial veranlagte Personen behaupten, Telepathie sei ein verborgenes Talent aller Menschen, welches lediglich entwickelt werden braucht, um Ergebnisse zu zeigen. Sogar der berühmte Edgar Cayce, der Hunderte von Weltereignissen Jahre im Voraus vorhersagte, sagte seine Talente seien lediglich eine höher entwickelte Version von dem, was jeder Mensch habe. Dieser "sechster Sinn"-Form der Kommunikation wurde in verschiedenen Formen im Laufe der Geschichte immer wieder demonstriert. Man muss nur hinhören, um Hunderte von Geschichten von Menschen zu hören, die sich in verzweifelten Situationen ihre Fähigkeit durch das kollektive Bewußtsein der Menschheit zu kommunizieren, zu Nutze machten.

Sogar die Regierung nutzte Telepathie während des Projekts MK Ultra, indem medial veranlagte Menschen beauftragt wurden, die Gedanken von möglichen Spionen im kalten Krieg zu lesen. EEGs zeigten, dass dieses übersinnliche Phänomen direkt mit Alpha-Frequenzen der Hirnwellenaktivität verbunden ist. Während sie in einem Alpha-Zustand dachten, zeigten Versuchsteilnehmer eine statistisch größere Fähigkeit Gedanken zu lesen und ihre eigenen Gedanken anderen zu übermitteln. Mit unserem Programm können auch Sie den benötigten Alpha-Zustand erreichen und noch heute anfangen Ihre verborgenen telepathischen Fähigkeiten zu entwickeln.


Welche Töne kaufen?


Es werden zwei Arten von Tönen angeboten:

1. Binaural Beats: Die erste und wohl bekannteste Art der Brainwave Entrainment Töne. Hier sollen zwei unterschiedliche Frequenzen, die auf den beiden Ohren präsentiert werden, dafür sorgen, dass das Gehirn sich an diese Frequenzen anpasst, indem es die Differenz dieser Frequenzen selbst als Wellen ausbildet. Für die Binaural Beats werden Kopfhörer benötigt.

2. Isochronic Tones: Die neue Entwicklung der Brainwave Entrainment Technologie. Hier sollen extrem schnell pulsierende Frequenzen das Gehirn dazu bringen, sich mit ihnen zu synchronisiert. Es werden keine Kopfhörer benötigt.
 
Beide Arten von Tönen sollen das Gehirn in die Alpha-Frequenzen bringen, die mit telepathischen Fähigkeiten in Verbindung gebracht werden und daher als Voraussetzung für Telepathie angesehen werden können.



Fazit: Telepathie scheint ein Phänomen zu sein, zu dem jeder Mensch das Potential hat. Das Gehirn könnte der entscheidende Ort für telepathische Fähigkeiten sein. Das Ziel ist es, unser Gehirn in die entsprechenden Frequenzen für Telepathie zu bringen. Manche Menschen scheinen dies durch intensives mentales Training zu erreichen. Die Brainwave Entrainment Technologie verspricht das gleiche Ergebnis schnell und ohne große Übung zu liefern. Das Angebot bei Unzufriedenheit das Geld für die Töne zurückzuerstatten zeugt von Vertrauen in die Wirksamkeit der Technik und gibt jedem die Möglichkeit es risikolos auszuprobieren. Die Zeit für das Telepathie Experiment ist reif!




         


Links            Impressum/Datenschutz